Portalsysteme/Extranet

EPF3. Schafft Mehrwert, schafft Überblick, schafft neue Verkaufskanäle.

Unser EPF3 (Enterprise Portal Framework) ist ein sogenanntes Extendable Management System. Im Grundsatz ein Content Management System, lässt es sich mit einzelnen Modulen aufwerten und erweitern. In EPF3 sind diese Module exakt auf die Bedürfnisse von Automobilherstellern und deren Distributoren zugeschnitten.

Intra- und Extranet-Lösung

Als Intra- und Extranet-Lösung konzipiert, ist EPF3 direkt auf die Bereiche B2B (v.a. zwischen Hersteller und Händler) und B2E zugeschnitten. Für den B2E-Bereich stehen hier Lösungen zur Informationsweitergabe oder zum eLearning zur Verfügung, während EPF3 im B2B-Bereich mit modularisierten verkaufsfördernden Maßnahmen seine volle Stärke entfaltet.

Die Stärke dieses Automobil Portalsystems liegt in seiner Modularität. Und der sind keine Grenzen gesetzt. Gerne entwickeln wir speziell für Ihr Unternehmen zugeschnittene Module.

Foto Harald Bluhm
Harald BluhmKey Account Manager Automotive

Die EPF3-Module im Überblick:

B2B-/B2E-Portale

EPF3 ist ein Content Management System, das es Ihnen einfach ermöglicht, Intranet- oder Extranet-Lösungen zu erstellen, mit denen Sie Ihren Mitarbeitern und Händlern Informationen und Dienstleitungen zur Verfügung stellen. Aber dabei belassen wir es nicht. Denn wir wissen, wie unterschiedlich die Anforderungen der Automotive-Branche sein können. Deshalb weist EPF3 hohe Individualisierungsmöglichkeiten auf.

Das modulare Portal lässt sich auf eine große Anzahl zusätzlicher Anwendungen erweitern. Eine breite Palette von Standardmodulen unterstützt in idealer Weise den Geschäftsprozess von Herstellern wie Händlern. Natürlich sind wir auch stets bereit, weitere maßgeschneiderte Module entsprechend Ihren Anforderungen zu entwickeln.

Auto-Portal & Stock-Locator

Für Hersteller & Händler: Das Auto-Portal-Modul

Mit diesem EPF3-Modul stellen Hersteller Leasing-Retouren per Intra- oder Extranet zur Wiedervermarktung online. Die Zielgruppe sind hierbei Mitarbeiter von Unternehmen oder Händler, die für ihre Kunden gerade solche Fahrzeuge suchen. Händler hingegen nutzen EPF3 ganz einfach, um neue und gebrauchte Fahrzeuge online anzubieten.

Mit einem ausgeklügelten Rollenkonzept setzen Sie bei diesem Modul Prioritäten zwischen den verschiedenen Käufergruppen und gewährleisten, dass die Fahrzeuge entsprechend ihrer Spezifikationen vertrieben werden.

Stock-Locator: Ohne Wartezeit zum richtigen Auto

Ein häufiges, doch schwer zu lösendes Problem: Ein Kunde wünscht ein neues Auto mit einer individuellen Konfiguration. Diese Konfiguration ist jedoch nicht sofort verfügbar und kann  in Einzelfällen eine lange Wartezeit bedeuten. Ein Punkt, der aus Dienstleitungssicht natürlich nicht gewünscht ist.

Das Stock-Locator-Modul löst dieses Problem – mit einer Suchfunktion in den Beständen anderer Händler. Sobald ein Fahrzeug mit der richtigen Konfiguration gefunden ist, wird der Kontakt zwischen den Händlern hergestellt. Der Kunde erhält das gewünschte Fahrzeug mit geringstmöglicher Wartezeit. Nicht nur verbessert sich dadurch die Kundenzufriedenheit, sondern Sie ersparen sich und Ihren Kunden zugleich die Suche nach Alternativen.

Workflow-Optimierung bei Garantieansprüchen

Die Herstellergarantie deckt nicht alles ab, weshalb manche Frage erst in Gesprächen zwischen Hersteller und Händler zu klären sind. Das braucht Zeit – ein Umstand, den Kunden, die dringend auf die Rückgabe ihres reparierten Fahrzeugs warten, wenig schätzen. Der Garantieabnahmeprozess von INSIGMA kann hier Abhilfe schaffen.

Das workflow-basierte System erlaubt die Vorab-Genehmigung von Garantiereparaturen durch den Hersteller sowie die automatische Einholung aller erforderlichen Freigaben. Der Händler löst den Workflow aus, indem er die erforderlichen Dokumente im System ablegt. Automatische Überprüfungen und die Erteilung von Genehmigungen durch bestimmte Personen oder Funktionen ermöglichen eine schnelle und kundenfreundliche Bearbeitung von Garantieansprüchen. Der Prozessaufwand verringert sich dadurch für Händler und Hersteller auf ein Minimum. Vor allem aber erhalten Händler und Kunden sichere Informationen über den Reparaturumfang, der durch die Herstellergarantie gedeckt ist, so dass sich auch die Zahl der Rückgaben an den Hersteller verringert.

Die Abwicklung erfolgt dabei durch ein einfaches Front-End- System. Alle Anfragen werden automatisch archiviert. Das System beinhaltet außerdem ein umfassendes Berichtswesen, das sowohl dem Händler als auch dem Hersteller zur Verfügung steht.

Metrics – Erfolgsmessung für Händler

Viele Hersteller beschäftigen eigene Mitarbeiter für Besuche bei den Händlern. Dort sehen sie sich gemeinsam die laufenden Zahlen an und beraten über eventuell notwendige Maßnahmen. Doch was geschieht danach? Hier setzt Metrics ein. Das Tool ermöglicht den Händlern selbst die Supervision vereinbarter Aktivitäten und Erfolgsmessung. Und somit auch eine schnellere Reaktionszeit bei notwendigen Gegenmaßnahmen.

Dazu ordnet Metrics Ihr Aktivitätenprogramm einem Workflow zu und sorgt für Schnittstellen zu den Händlersystemen, um die aktuelle Situation zu erfassen und mögliche Abweichungen von Zielwerten zu erkennen. Alle Mitglieder Ihres Händlernetzes haben dabei Zugang zu Metrics. Auf Basis geschäftlicher Schlüsseldaten führt das Tool Informationsanalysen durch, die die Voraussetzung für ein aussagekräftiges Benchmarking bilden. Metrics unterstützt damit auf der einen Seite den geschäftlichen Erfolg der Händler und stärkt auf der anderen Seite den Abverkauf der Produkte.

eLearning – Schulung in Schlüsselanwendungen

User müssen im richtigen Umgang mit Anwendungen geschult werden. Unser eLearning-Tool stellt sicher, dass Sie Anwendungen wie Teilekataloge und Automärkte in Ihrem Händlernetz optimal nutzen. Unser webbasiertes e-Learning- Modul bietet dabei statisches (z.B. Text, Videosequenzen) oder interaktives (vor allem Multiple-Choice-Fragen) Schulungsmaterial.

Unser speziell für die Automobilbranche zur Verfügung stehendes Schulungspersonal stellt Ihnen gern die erforderlichen Inhalte zur Verfügung. Mit diesem Ansatz erreichen Sie eine konsequente Kommunikation komplexer Prozesse und Lösungen bei minimalem Aufwand.

Webshop – ein absolutes Muss

„Research online, purchase offline.“ Die Digitalisierung hat zu großen Änderungen im Kaufverhalten der Kunden geführt. Besonders für jüngere Zielgruppen ist ein Händler ohne Webshop oder Website kaum noch präsent.

Mit unserem Webshop-Modul für EFP3 bieten wir Händlern eine einfache und auf die Automobilbranche angepasste Lösung zur Webshop-Erstellung. Dank des mobiloptimierten Designs lässt sich unser Webshop-Modul auf einer Vielzahl von Geräten wie Desktops, Tablets und Smartphones anzeigen. Weitere Merkmale:

  • Mehrsprachiger Support
  • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten des Layouts
  • Intuitives Interface auf Basis unseres anwenderfreundlichen Konzepts
  • Ein Slider-Modul zur Bewerbung aktueller Angebote
  • Responsive Design
  • Unser Webshop-Modul unterstützt alle gängigen Zahlungsmethoden, wie Überweisungen, Direktlastschriften, Kreditkarten sowie SaferPay und PayPal

Was EFP3 sonst noch für Sie leistet:

Corporate-Design-konform

Corporate-Design-konform

Das EPF3-Interface lässt sich individuell an Ihr jeweiliges Corporate Design anpassen.

Mehrsprachigkeit & Marktvielfalt

Mehrsprachigkeit & Marktvielfalt

Interface-Elemente und Inhalte können in einer Vielzahl an Sprachen angezeigt werden, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der weltweiten Märkte gerecht zu werden.

Rollen & Rechte

Rollen & Rechte

EPF3 verfügt über ein komplexes System von Rollen und Rechten und kann individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Die Zuteilung von Rechten ist dabei  ...

Authentifizierung

Authentifizierung

Zusätzlich zu unseren eigenen Authentifizierungsroutinen lässt sich EPF3 natürlich auch mit Ihrem bestehenden Registriersystem verbinden.

Revisionssicherheit

Revisionssicherheit

EPF3 beruht auf einem komplexen Datenbanksystem zur Protokollierung jedes Zugangs, jeder Aktion und Modifikation von Inhalten. Darüber hinaus ist es uns möglich,  ...


Ihr Ansprechpartner zum Thema Portalsysteme/Extranet:

Foto Harald Bluhm

Harald BluhmKey Account Manager AutomotiveT:0221 78887-0E:kontakt@.spaminsigma.de